Green Consumption Pledge

CECONOMY tritt der Green Consumption Pledge-Initiative der Europäischen Kommission bei

CECONOMY Green Consumption Pledge (Englisch)

NACHHALTIGKEIT

Unsere Verpflichtung zu einer nachhaltigen Zukunft

Als Europas größtes Handelsunternehmen für Consumer Electronics hat CECONOMY sich dazu verpflichtet, bei der Bewältigung der wichtigsten globalen Herausforderungen eine führende Rolle einzunehmen.  Wir möchten mit bedeutenden Schritten in eine nachhaltige Zukunft gehen – und in Sachen Nachhaltigkeit innerhalb unserer Branche Vorbild sein.

Was ist der Green Consumption Pledge?

Die Green Consumption Pledge-Initiative ist Teil des europäischen Klimapakts, einer EU-weiten Initiative, mit der Unternehmen aufgerufen werden, sich an Klimaschutzmaßnahmen zu beteiligen und ein grüneres Europa aufzubauen. Mit ihren Unterschriften versprechen die Unternehmen, ihren Beitrag zu einem grünen Wandel zu beschleunigen. Die Verpflichtungs­erklärung fordert die Unterzeichner auf, sich an mindestens drei von fünf Kernprinzipien zu halten, die sich mit Kohlenstoffemissionen, Transparenz, Best Practices der Industrie und dem Vertrieb von “nachhaltigen” Produkten befassen.

Mit dem Beitritt zur Green Consumption Pledge-Initiative verpflichtet sich CECONOMY zu den folgenden Punkten:

Klimabilanz und Verpflichtung zur Reduktion

// CECONOMY verpflichtet sich, den jährlichen Bezug von Strom aus erneuerbaren Energien von 80 % im Jahr 2020 auf 100 % bis zum Ende des Jahres 2023 zu erhöhen.

// CECONOMY verpflichtet sich, bis zum Ende des Jahres 2023 Netto-Null-Emissionen für Scope 1 und 2 zu erreichen, gemessen nach der OEF-Methode.

// CECONOMY verpflichtet sich, die Netto-CO2-Intensität1 seiner relevanten Scope-3-Emissionen bis zum Ende des Jahres 2033 um 30 % im Vergleich zum Basisjahr 20192 zu reduzieren, gemessen nach der OEF-Methode. Relevante Scope-3-Kategorien sind: eingekaufte Waren & Dienstleistungen (indirekte Ausgaben, Eigenmarkenprodukte) sowie Transport und Distribution.

Förderung nachhaltiger Praktiken

// CECONOMY verpflichtet sich, die Anzahl der nachhaltigen (bzw. als nachhaltig gekennzeichneten) Produkte in seinem Sortiment kontinuierlich zu erhöhen, um seinen Kunden einen nachhaltigen Lebensstil zu ermöglichen.

// CECONOMY wird die Anzahl der nachhaltigen Produkte bis zum Ende des Jahres 2023 verdoppeln (ausgehend von 1.000 nachhaltigen Produkten im Jahr 2020) und die Anzahl nach 2023 weiter kontinuierlich erhöhen.

// CECONOMY wird für Produkte, die als nachhaltig gekennzeichnet sind, umfangreiche Nachhaltigkeits-Hintergrundinformationen auf seiner Website bereitstellen.

Verfügbarkeit von Informationen über seine Klimabilanz

// CECONOMY verpflichtet sich, jährlich die Ziele und Fortschritte bei allen genannten Nachhaltigkeitszusagen in seiner gesonderten nichtfinanziellen Erklärung und auf seiner Unternehmenswebsite zu veröffentlichen.


Weitere Informationen zu der Green Consumption Pledge-Initiative der Europäischen Kommission:

1 CO2-Nettoemissionen im Verhältnis zum Gesamtumsatz.
2 Ausgangslage für Eigenmarkenprodukte ist das Jahr 2021.

Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.