Fremdkapital & Ratings

Ratings

Die CECONOMY AG folgt dem Grundsatz einer konservativen Finanzierungsstrategie und wird von zwei Ratingagenturen, Moody’s und Scope, beurteilt. Ratings bewerten die Fähigkeit eines Unternehmens, seinen finanziellen Verpflichtungen nachzukommen. Sie dienen dem Nachweis der Bonität eines Unternehmens gegenüber potenziellen Fremdkapitalgebern und ermöglichen das Erreichen von attraktiven Finanzierungskonditionen an den internationalen Kapitalmärkten.

Die aktuellen Bewertungen der CECONOMY AG lauten:

Moody's Rating Action: PDF 1 MB (Englisch)
Scope Rating Action: PDF 388 KB (Englisch)

Stand: 22.11.2022

Fremdkapitalinstrumente

Aktuelle Finanzierungsquellen der CECONOMY AG:

Schuldscheindarlehen

Für die mittel- und langfristige Finanzierung der CECONOMY AG wurden mehrere Schuldscheindarlehen emittiert. Zum 30.06.2022 sind Schuldscheindarlehen mit einem Nominalvolumen von insgesamt 121 Mio. € und Restlaufzeiten von bis zu fünf Jahren ausstehend.

Commercial Paper Programm

Für die Beschaffung von kurzfristigen Finanzmitteln steht der CECONOMY AG ein Euro-Commercial-Paper-Programm mit einem Maximalvolumen von 500 Millionen Euro zur Verfügung.

Download ECP Programme Information Memorandum

Liquiditätsreserve

Die CECONOMY AG besitzt komfortable Liquiditätsreserven, die sich neben der vorgehaltenen Liquidität auch aus langfristigen syndizierten Kreditlinien zusammensetzen.

Der hierfür zugrunde liegende Konsortialkreditvertrag wurde am 6. Mai 2021 unterzeichnet und löste zum 9. August 2021 den vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie zur vorübergehenden Stärkung der Liquiditätsreserven im Mai 2020 abgeschlossenen Konsortialkredit unter Beteiligung der KfW ab.

Dieser umfasst zwei Fazilitäten mit einem Gesamtvolumen von 1,06 Mrd. €, welche eine initiale Laufzeit von 3 bzw. 5 Jahren mit jeweils zweimaliger einjähriger Verlängerungsoption vorsehen. Im Rahmen der ersten Verlängerungsoption wurde die Fazilität mit einer initialen Laufzeit von drei Jahren im April 2022 um ein zusätzliches Jahr verlängert. Zudem beinhaltet der neue Konsortialkreditvertrag einen Preismechanismus, der an die Erreichung von Nachhaltigkeitszielen (ESG) gekoppelt ist und im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie der CECONOMY steht. 

Pressemitteilung zur Ablösung des KfW-Konsortialkredits

Pressemitteilung zur ESG-gebundenen Konsortialkreditlinie


Anleihe

Die CECONOMY AG hat erfolgreich eine nicht nachrangige unbesicherte fünfjährige Anleihe in Höhe von 500 Mio. € begeben und damit ihre Finanzierungsstruktur nach der Pandemie weiter vorangetrieben. Die Anleihe besitzt eine Laufzeit bis Juni 2026 und wird mit jährlich 1,75% verzinst. Der Nettoerlös aus der Anleihen-Emission wird für allgemeine Unternehmenszwecke, einschließlich der Refinanzierung bestehender Schulden, verwendet. 

Nachfolgend finden Sie die wesentlichen Informationen im Überblick:

Wandelschuldverschreibung

Neben einer Kapitalerhöhung sowie einer limitierten Barkomponente, hat die CECONOMY AG als zusätzliche Kompensationskomponente für die vollständige Übernahme der MediaMarktSaturn Retail Group Wandelschuldverschreibungen zu Gunsten der Convergenta Invest GmbH im Gesamtnennbetrag von EUR 151 Millionen, mit einer Laufzeit von fünf Jahren und einem Zinssatz von 0,05% p.a., begeben. Der anfängliche Wandlungspreis beträgt EUR 5,42 je Wandlungsaktie, welche ihren Inhabern Wandlungsrechte auf anfänglich insgesamt bis zu 27.859.778 neue Stammaktien gewähren. 

Nachfolgend finden Sie die wesentlichen Informationen im Überblick:

IHR ANSPRECHPARTNER
Simon Printz
Simon Printz, CFA

Vice President Treasury
+49 211 5408-7243
simon.printz_at_ceconomy.de

E-Mail schreiben

Allgemeiner Kontakt

Bitte richten Sie allgemeine Anfragen zu Finanzierungsthemen an +49 211 5408-7245 oder an creditor-relations_at_ceconomy.de

Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.