Fremdkapital & Ratings

Ratings

Ratings bewerten die Fähigkeit eines Unternehmens, seinen finanziellen Verpflichtungen nachzukommen. Sie dienen dem Nachweis der Bonität eines Unternehmens gegenüber potenziellen Fremdkapitalgebern und ermöglichen das Erreichen von attraktiven Finanzierungskonditionen an den internationalen Kapitalmärkten. Die CECONOMY AG wird von zwei Ratingagenturen, Moody’s und Scope, beurteilt. Mit einer konservativen Finanzierungsstrategie verfolgt die CECONOMY AG die Zielsetzung, dauerhaft ein Investment-Grade-Unternehmen zu sein.

Die aktuellen Bewertungen der CECONOMY AG lauten:

Tabelle der Bewertungen der METRO AG (künftig CECONOMY)
Stand: 13. Juli 2017

Finanzierungsprogramme

Für die mittel- und langfristige Finanzierung der CECONOMY AG dienen Emissionen am Kapitalmarkt. In diesem Zusammenhang wurden im März 2017 mehrere Schuldscheindarlehen mit einem Gesamtvolumen von 250 Millionen Euro mit Laufzeiten von fünf, sieben und zehn Jahren erfolgreich emittiert.

Für die Beschaffung von kurzfristigen Finanzmitteln steht der CECONOMY AG ein Euro-Commercial-Paper-Programm mit einem Maximalvolumen von 500 Millionen Euro zur Verfügung.

Liquiditätsreserve

Die CECONOMY AG besitzt komfortable Liquiditätsreserven, die sich neben der vorgehaltenen Liquidität auch aus einer syndizierten Kreditlinie sowie mehrjährig bestätigten Kreditlinien in Höhe von insgesamt einer Milliarde Euro zusammensetzen.

IHR ANSPRECHPARTNER
Daniel Bossert

Vice President Group Treasury & Insurance
+49 211 5408-7240
daniel.bossert_at_ceconomy.de

E-Mail schreiben
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.