Frau liegt in einer Hängematte in einem Park und blickt auf ein Tablet

Unser Verständnis von Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Verantwortung gestalten und prägen

Um auch langfristig erfolgreich zu sein, müssen und wollen wir unsere Aktivitäten entlang der gesamten Wertschöpfungskette mit den ökologischen, gesellschaftlichen und gesetzlichen Rahmenbedingungen in Einklang bringen. Gerade mit MediaMarktSaturn als Kern unserer Aktivitäten ist CECONOMY auch Vorbild für die gesamte Branche – wir haben uns vorgenommen, verantwortungsvolles und nachhaltiges Wirtschaften zu gestalten und zu prägen.

    

Junge Frau sitzt über Unterlagen an einem Tisch

Deshalb verknüpfen wir unser Geschäftsmodell mit den 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen. Das bedeutet: Wir wollen unseren positiven Einfluss stärken und gleichzeitig negative Effekte reduzieren. 

Unser strategischer Nachhaltigkeits-Ansatz

Unser Geschäft wirkt sich insbesondere auf fünf SDGs aus – sie bilden den Rahmen und die Basis unseres strategischen Nachhaltigkeits-Ansatzes. Die für uns wesentlichen SDGs haben wir in eigenen Leitprinzipien konkretisiert. An ihnen arbeiten wir kontinuierlich, denn wir wissen: Es gibt noch viel zu tun. 

Gute Arbeit und Wirtschaftswachstum
Verantwortungsvoll wachsen und nachhaltig wirtschaften

Als Arbeitgeber von konzernweit rund 65.000 Mitarbeitern sehen wir uns in der Pflicht, ihnen einen sicheren und attraktiven Arbeitsplatz zu bieten. Zudem achten wir darauf, dass Umwelt- und Sozialstandards auch bei unseren Lieferanten eingehalten und gefördert werden. Unser Wachstum als Unternehmen gestalten wir nachhaltig und so, dass wir dabei einen Beitrag für die lokale Wirtschaft leisten.

Industrie, Innovation und Infrastruktur
Wertschöpfung nachhaltig gestalten und unsere Innovationskraft für zukunftsfähige Lösungen einsetzen

Innovationen und neue Geschäftsmodelle zu fördern, ist eine unserer Kernkompetenzen. Insbesondere durch die Digitalisierung werden entscheidende Transformationsprozesse angestoßen. Sie bietet uns außerdem ganz neue Lösungsmöglichkeiten für die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft – zum Beispiel, indem wir mit Innovationen dazu beitragen, den Ressourcen- und Energieverbrauch zu reduzieren und Wertschöpfung nachhaltig zu gestalten. 

Nachhaltiger Konsum und Produktion
Stakeholderorientiert handeln und verantwortungsbewusstes Verbraucherverhalten fördern

Als führende europäische Plattform im Bereich Consumer Electronics ist es unsere Pflicht, Mehrwert für die Konsumenten zu schaffen und zugleich Lösungen für ökologische und gesellschaftliche Herausforderungen zu entwickeln. Mit rund 6,2 Mio. Kundenkontakten täglich können und wollen wir den Markt für nachhaltige Lösungen in unserer Branche gestalten. Wir nehmen die Erwartungen, Wünsche und Bedürfnisse unserer Stakeholder ernst und unterstützen unsere Kunden bei einem verantwortungsbewussten, nachhaltigen Verbraucherverhalten. 

Klimaschutz und Anpassung
Klima und Ressourcen schonen, entlang der gesamten Wertschöpfungskette

Im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit als Handelsunternehmen verursachen wir – zum Beispiel im Bereich der Logistik und des Transports – klimaschädliche CO2-Emissionen. Wir sind dafür verantwortlich, unsere negativen Auswirkungen auf das Klima so weit wie möglich zu verringern und unseren Einfluss auch jenseits unserer Unternehmensgrenzen zu nutzen.

Partnerschaft zur Erreichung der Ziele
Partnerschaften für nachhaltige Lösungen entwickeln

Viele Herausforderungen im Bereich Nachhaltigkeit sind komplex und betreffen verschiedenste Akteure entlang der Wertschöpfungskette. Wir setzen deshalb auf enge Partnerschaften mit unseren Stakeholdern, um gemeinsam praktikable und durchsetzungsstarke Lösungen zu entwickeln. Wir vernetzen die verschiedenen Akteure, um gemeinsam an nachhaltigen Lösungen für unsere Branche und unsere Stakeholder zu arbeiten. 

Familie sitzt glücklich zusammen vor einem Laptop
Unsere strategischen Nachhaltigkeits-Schwerpunkte

Gemeinsam mit unserer größten Beteiligung, der MediaMarktSaturn Retail Group (MMSRG), haben wir unseren Nachhaltigkeits-Ansatz entwickelt und ihn mit dem Kerngeschäft verknüpft. Dabei fokussieren wir uns auf sieben strategische Schwerpunkte, die eng an die Wertschöpfungskette der MMSRG gekoppelt sind und die auf die fünf genannten SDGs sowie unsere Nachhaltigkeits-Leitprinzipien einzahlen: 

ZIELE MASSNAHMEN/PROJEKTE
  • Icon Glühbirne
    Nachhaltige Innovationen
    ZIELE

    Innovationen, digitale Lösungen und Geschäftsmodelle für eine nachhaltige Entwicklung fördern. 

    MASSNAHMEN/PROJEKTE

    Integration von Nachhaltigkeitskriterien in das Innovations- Management und in den „RetailTechHub“.

  • Icon Zustellung
    Nachhaltigkeit im Lieferanten-management
    ZIELE

    Umwelt- und Sozialstandards in der Lieferkette evaluieren und verbessern.

    MASSNAHMEN/PROJEKTE

    Etablierung und Umsetzung eines umfassenden Managementsystems für eine sozial- und umweltverträgliche Beschaffung. 

  • Icon Warenkorb
    Nachhaltige Produkte
    ZIELE

    Anteil nachhaltiger Produkte im Sortiment erhöhen.

    MASSNAHMEN/PROJEKTE

    Etablierung eines Kriterienkatalogs „nachhaltige Produkte“.

  • Icon LKW
    Nachhaltige Logistik
    ZIELE

    Umwelt- und Klimaauswirkungen erfassen und reduzieren.

    MASSNAHMEN/PROJEKTE

    Reorganisation und Effizienzsteigerung von Logistik- und Transportketten sowie Carbon Accounting.

  • Icon Markt
    Nachhaltige Märkte
    ZIELE

    Energie- und Ressourcenverbrauch in den Märkten verringern.

    MASSNAHMEN/PROJEKTE

    Entwicklung und Umsetzung der „MMS Sustainable Property Guideline“ für nachhaltige Bauprojekte.

  • Icon Werkzeuge
    Nachhaltige Services
    ZIELE

    Produktlebenszyklen optimieren und umweltfreundliche Nutzung unterstützen.

    MASSNAHMEN/PROJEKTE

    Entwicklung und Integration von Nachhaltigkeit in bestehende und neue Servicekonzepte und Dienstleistungsangebote.

  • Icon Service
    Nachhaltigkeit in der Stakeholder-Kommunikation
    ZIELE

    Kunden und Gesellschaft über nachhaltige Produkte und Services informieren und zu verantwortungsbewusstem Konsumverhalten anregen.

    MASSNAHMEN/PROJEKTE

    Berücksichtigung von Nachhaltigkeit im Markenmanagement und Einbindung von Nachhaltigkeitsinformationen in die interne und externe Kommunikation.

Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.